WOHNEN 2022 – IMMOBILIE, eine INVESTITION IN DIE ZUKUNFT!

Am 12. November 2014, in Magazine, von Prof. Dr. Dr. h.c. Franz J. Herrmann

Immobilieninvestitionen sind immer ein Schritt in die Zukunft, die Ziele der Investoren sind vielfältig - Altersvorsorge, Steueroptimierung, Sachwertinvestition, Gewinnstreben. Diese Liste lässt sich beliebig verlängern. Eines haben alle gemeinsam – Eine Immobilieninvestition soll zukunftsfähig sein. Um diese Zukunftsfähigkeit zu gewährleisten, lohnt es sich, die Megatrends der nächsten Jahre zu betrachten von Zukunftsinstitut und Leiter der Studie Mathias Horx. Wenn wir hier hinter jeden Megatrend einen "Haken" machen, dann werden die Ziele auch leicht erreicht werden. "Blockbuster der Veränderungskräfte" - Nachfolgend sind die Megatrends von Trend- und Zukunftsforschern in der Gesellschaft in Beziehung zum Immobilienmarkt der TRUST-Gruppe gesetzt.

.

Jetzt hier die BESTE
BAUFINANZIERUNG anfordern!
.

Megatrend Infrastruktur
Moderne Wohnungsbauprojekte setzen auf urbane Verdichtung. Die Bedürfnisse des täglichen Lebens sollen in der unmittelbaren Nähe liegen und neben einer nachhaltigen Nutzung der vorhandenen Ressourcen, steht auch ein zukunftsfähiges Energiekonzept! Gesucht ist ein Standort mit einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Auto als Transportmitel verliert zunehmend an Bedeutung.


TRUST-Gruppe Angebot – Schaeffler-Areal erfüllt das
Revitalisierung eines historischen Industriestandortes und Nutzung der bestehenden Objekte, die Bedürfnisse des täglichen Lebens können fußläufig erledigt werden – Bio-Supermarkt, Metzger, Ärzte, Kindergarten etc. modernes Heizkonzept mit Fernwärme. Möglichkeit der lokalen Stromerzeugung - Solaranlage. Bushaltestellen vor der Haustüre, Autofreier Stadtteil, großzügige Grünanlagen.

Megatrend Single-Haushalte


Alleinerziehende, Singlehaushalte, gesellschaftlich aktive Senioren – Best Ager oder besser bekannt als Generation 50+, oder neue Formen sozialer Netzwerke lösen die traditionellen Familienstrukturen auf. Dadurch ändern sich auch die nachgefragten Wohnimmobilien. Kleinere, hellere, offene Grundrisse als Wohnung, Reihenhaus oder Townhouse spiegeln diesen Trend wieder. Diese werden zukünftig stärker nachgefragt und spiegeln den Trend zur Urbanisierung wieder.



TRUST-Gruppe Angebot – Schaeffler-Areal erfüllt das
Verschiedene Objektarten – Studentisches Wohnen, Townhouse, Loft, Wohnen für Best Ager, Reihenhäuser, helle und offene Wohnkonzepte, optimal und großzügig geschnittene Grundrisse …

Megatrend Stadt

 – Ballungzentrum
Städte erleben als kulturelle, ökonomische und kreative Zentren ihre Renaissance. Es leben seit 2007 mehr Menschen in der Stadt als auf dem Lande. Dieser Trend hält an und erfordert neue Lösungen in der Stadtplanung. 
Bis 2030 werden mehr als 75 Prozent der Menschen in Städten – manchmal Ballungsgebieten genannt – leben.

TRUST-Gruppe Angebot – Schaeffler-Areal erfüllt das
Die Stadt hat durch die Ausweisung des Sanierungsgebietes "Schaeffler" diesen Trend erkannt und fördert so über die Sanierungsabschreibung nach § 7 h/i EStG den Erwerb der Immobilie für Kapitalanleger und Eigennutzer.

Megatrend Technisierung

Konnektivität heißt der Megatrend. Die Vernetzung mit neuen, smarten Technologien erlaubt auch eine Unabhängigkeit von der bisherigen Arbeitsinfrastruktur. Hier werden sich gerade im urbanen Bereich die Mobilitätsbedürfnisse anpassen – öffentlicher Nahverkehr, Car-Sharing, etc.

TRUST-Gruppe Angebot – Schaeffler-Areal erfüllt das
In allen Objekten wird modernste Kabeltechnik verbaut und beispielsweise im Objekt "Schöner Wohnen +" wird durch modernste Technik ein selbstbestimmtes Leben im Alter unterstützt.

Megatrends Gesellschaft


Trend der Individualisierung wird verstärkt, Biografien mit Brüchen, Neuanfängen und Umwegen werden "Normal". Nicht mehr der reine Konsum, besonders die Nachhaltigkeit der Produkte und Umweltschutz werden im Mittelpunkt stehen.

TRUST-Gruppe Angebot – Schaeffler-Areal erfüllt das
Das moderne städtebauliche Konzept, mit seiner gemischten wohnbaulichen Nutzung spricht auch diesen Megatrend an.

Expertenempfehlung von Verbraucherschutz-VDS e.V.
An allen Megatrend Punkten haben wir einen Haken gemacht! Ein ähnliches Bild ergeben alle TRUST-Immobilien-Projekte. Ich bin sicher, ja in jedem Fall, das ist ein sehr gutes Angebot. Daher gilt, wenn es um ein zukunftsträchtiges Investment an einem Wachstumsstandort geht, sind Sie als Kunde beim Schaeffler-Areal - ein Angebot der TRUST-Gruppe – sehr gut aufgehoben. Hier erhalten Sie die beste Finanzierung und eine langfristige Betreuung! Nutzen Sie jetzt die Vorteile, die sich auf diesem Areal bieten und rufen Sie die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen an, unter 089 - 550 79 600, oder schreiben Sie eine E-Mail service@trust-wi.de.

Liebe Immobilien-InteressentIn – jetzt kommentieren!
Haben Sie vor, jetzt in Immobilien zu investieren?
Welchen Stadtteil bevorzugen Sie?
Wo haben Sie bereits investiert?

.
Andere Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert …

 Immobilien-Finanzierung 2.0
​ Sicherheit – Rendite – Steueroptimierung und Liquidität
 Gute Finanzplanung ist das wichtigste
.

Eine ENTSPANNTE und RENTABLE ZUKUNFT hat man mit einem – TRUST-Financial-Personal-TrainerIn.
.
                               J E T Z T - T R E F F E N - V E R E I N B A R E N
.
Hinweis

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die TRUST-WI GmbH und "derWissenschaftliche Immobilien-Blog" übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Autor des Blogs werden
Sie haben Ambitionen, einen Gastartikel auf "derWissenschaftliche Immobilien-Blog" zu veröffentlichen? Dann eine kurze Vorstellung und Artikelidee an [ info@trust-wi.de ] senden.
.
Artikel an FREUNDE   J E T Z T - E M P F E H L E N…………………….
qr code
.

118 Anmerkungen für WOHNEN 2022 – IMMOBILIE, eine INVESTITION IN DIE ZUKUNFT!

  1. Prof. Dr. Dr. h.c. Simon Hartmann sagt:

    Der Megatrend Urbanisierung steht für eine der größten und auch komplexesten Herausforderungen unserer Zukunft. Zum ersten Mal in der Geschichte leben jetzt mehr Menschen in der Stadt als auf dem Land.

    Städte erleben eine Renaissance als Lebens- und Kulturform – und ihren endgültigen globalen Siegeszug. Der Aufstieg der Wissensgesellschaft führt zu einer weiteren Verdichtung von urbanen Gebieten und gibt ihnen eine neue Bedeutung als Knotenpunkte des Wissens.

    Städte werden mehr als jemals zuvor die kulturellen, ökonomischen und kreativen Zentren der Welt sein. Mehr erfahren Sie darüber bei der TRUST-Gruppe!

  2. Dr. dent. Silke Schmid sagt:

    Hallo Herr Prof. Herrmann,

    ich habe hier schon zwei Wohnungen erworben, das ist die beste Investition, die ich je gemacht habe.

  3. Steuerberater Walter Kohlmann sagt:

    Toller Artikel Herr Prof. Herrmann, und das Objekt kann ich nur empfehlen.

  4. RA Harald Rosenberg sagt:

    "Mit all der Mühe, mit der wir manch unsere Fehler verbergen, könnten wir sie uns leicht abgewöhnen!" - Michelangiolo Buonarroti Simoni, ital. Bildhauer, Maler, Baumeister u. Dichter

    Weniger Fehler beim Immobilienerwerb machen wir mit professioneller Hilfe über die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  5. Franziska van Leckelt sagt:

    Megatrends sind jene Trends, die einen großen und epochalen Charakter haben. Ihre Dauer ist meist 30 Jahren oder mehr. Das entscheidende Merkmal von Megatrends ist ihr „Impact“.

    Sie verändern nicht nur einzelne Segmente oder Bereiche des sozialen Lebens und der Wirtschaft; sie formen ganze Gesellschaften um. Dafür danke ich Ihnen Herr Prof. Herrmann, dass Sie Megatrends den TRUST-Blog-Leserinnen und Lesern übermitteln. 

  6. Heinrich Ganghofer sagt:

    Hallo Frau van Leckelt,

    Megatrends sind unbequem, komplex und manchmal sehr paradox. Nur wenn wir sie richtig verstehen, helfen sie uns, die Zukunft nicht nur zu ahnen, sie helfen uns, sie optimal zu gestalten.

  7. Psychologin Dr. Margarete Bauer sagt:

    Die alte Erste-Zweite-Dritte-Weltordnung wird nicht zurückkommen. Schwellenländer sind zu Wirtschaftsgiganten geworden und fordern Sitz und Stimme in der neuen Weltgemeinschaft.

    In der jetzigen Phase der Globalisierung soll ein neues, komplexeres Regelsystem entstehen. Dabei verliert Nationalität immer mehr an Bedeutung, während die unmittelbare Region immer wichtiger wird: Die Globalisierung ist zur „Glokalisierung“ geworden, wie Herr Prof. Herrmann richtig schreibt.

  8. Meryem Nori sagt:

    Liebe Frau Dr. Bauer,

    Sie haben recht und bei der „Glokalisierung“ spielt die richtige Immobilie eine besonders wichtige Rolle, wie Prof. Herrmann richtig sagt.

  9. MBA Maria Weingarten sagt:

    Erfahren Sie noch mehr zur TRUST-Gruppe Arbeitsweise und den Grundlagen zu Trends, Trendforschung und Zukunftsforschung.

    Ohne diese präzisen Prognosen ist eine Investition gerade bei Immobilien schnell dahin.

  10. Dr. dent. Georg Hager sagt:

    Ich danke euch für die tollen Kommentare!

  11. Prof. Dr. Björn Jung sagt:

    Ganz große Klasse Herr Prof. Herrmann, was Sie da schreiben.

  12. Prof. Dr. med. Clara Heinrich sagt:

    Unsere Gesellschaft befindet sich im Wandel von der Industrie- zur Wissensgesellschaft. Dementsprechend verändern sich auch Unternehmensstrukturen und Arbeitsräume: Service-, Informations- und Kreativarbeiter rücken ins Zentrum des Wirtschaftens.

    Ist Ihnen aufgefallen, Sie sind gerade auf dem “WISSENSCHAFTLICHEN IMMOBILIEN-BLOG!” der TRUST-Gruppe.

    • CEO Andreas Schmalfuß sagt:

      Liebe Frau Prof. Heinrich, guten Tag!

      Während die Work-Life-Balance beschworen wird, verschwimmen die Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben.

      Als kreative Arbeiter werden wir zunehmend selbstständig – auch wenn wir fest angestellt sind.

      Der Megatrend “New Work” hebt den Arbeitsbegriff auf eine neue Ebene – Die „schöne neue Arbeitswelt“ verunsichert uns dabei gleichermaßen, wie sie uns fasziniert.

  13. Stefanie Gereck sagt:

    Ausbildung, Arbeit, Heirat, Kinder, Tod? Das kann nicht alles gewesen sein?

    Neue Biografien kennen nicht nur eine Richtung, sondern sie verlaufen entlang neuer Umwege und Neuanfänge. Sie sind zu „Multigrafien“ geworden.

  14. Dipl.-Kff. Elke Kurjand sagt:

    Frau Gereck,

    in einer Gesellschaft, die uns immer mehr Freiheiten gibt, uns auch immer stärker unter Entscheidungsdruck setzt, verändern sich die Werte – und mit ihnen die Wirtschaft, in der sich Nischenmärkte etablieren.

    Der Megatrend Individualisierung gehört zu den größten treibenden Kräften, die Gesellschaft und Wirtschaft massiv verändern – und das weltweit. Und in TRUST-Immobilien-Projekten kann man seine Individualität vollkommen entfalten.

  15. Xaver Gruber sagt:

    Megatrends sind die Blockbuster des Wandels und die meisten INVESTOREN haben keinen blassen Schimmer davon.

  16. Dipl.-Ing. Peter Teerling sagt:

    Megatrend-Gesamtpaket von Zukunftsinstitut liefert Ihnen Grundlagenmaterial für Planungs- und Innovationsprozesse, sowie Fakten und Prognosen für Strategien und Entscheidungen.

    Nutzen Sie die Megatrend Dokumentation als Frühwarnsystem für die wichtigsten Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft und besuchen Sie die TRUST-Vorträge.

  17. Herbert Kreiner sagt:

    Ein sehr spannendes Thema. Hauskonzepte der Zukunft sind die, die auf die energetischen Anforderungen von Elektrofahrzeugen abgestimmt sind.

    Und die gibt es bereits heute – Energie-Plus-Häuser, die mit Fotovoltaik und entsprechender Technik mehr Energie erzeugen, als sie brauchen.

    Danke für die tolle Investition, Herr Dr. Buchberger.

  18. Andrea Müllner sagt:

    Nach Prognosen zufolge – sollte die Bevölkerung in Deutschland bis 2025 um 4.5 Prozent auf 78 Millionen zurückgehen und die Haushalte steigen.

    In 40 Prozent der Haushalte wohnt sogar nur eine Person. Neue Arten des Wohnens sind gefragt, um auf den Wandel zu reagieren.

  19. Tamara Häusler sagt:

    Ja Ihr habt recht, fast alle Megatrends betreffen die Immobilien. Da ist es wichtig, die Richtige gekauft zu haben.

  20. Matthias John sagt:

    “Vieles wird nicht mehr zu Hause, sondern in Parks oder auf Plätzen gemacht. Immer mehr Menschen eignen sich öffentliche Bereiche an, um ihr Wohnumfeld zu erweitern“, sagt Harry Gatterer, Trendforscher, Geschäftsführer des Zukunftsinstituts und Experte für “New Living”.

    “Der Park wird zum Garten, die Bibliothek zum Büro. Die Wohnung ist nicht mehr 42 Quadratmeter groß, sondern hat die Fläche der ganzen Stadt. Ich eigene mir die Stadt als Lebensraum an.“

  21. Dipl.-Ing. Diana Doreen sagt:

    Immobilien-TRUST ist Ihre Eintrittskarte für mehr Immobilienrendite!

  22. Yvon Burkhat sagt:

    Hallo Freunde,

    sichert Euch Eure Immobilie jetzt bei der TRUST-Gruppe und nutzt die Chance durch das Los evtl. ein Jahr kostenfrei Strom zu beziehen. Viel Glück.

    Beste Grüße Burkhard

  23. Dipl-Ing. Joseph S. Galler sagt:

    Kenne ich, finde es gut und kann es nur EMPFEHLEN.

  24. Björn Müller sagt:

    Der Megatrend Urbanisierung steht für eine der größten und auch schwierigsten Herausforderungen unserer Zukunft. Zum ersten Mal in der Geschichte leben jetzt mehr Menschen in der Stadt als auf dem Land. Städte erleben eine Renaissance als Lebens- und Kulturform – und ihren endgültigen globalen Siegeszug.

    Man soll seine neue Immobilie nur mit Profis kaufen. Meine Empfehlung ist ganz klar die TRUST-Gruppe.

  25. Dr. Walter Bachmann sagt:

    Lieber Herr Müller, da gebe ich Ihnen vollkommen recht. Der Aufstieg der Wissensgesellschaft führt zu einer weiteren Verdichtung von urbanen Gebieten und gibt Ihnen eine neue Bedeutung als Knotenpunkte des Wissens.

    Städte werden mehr als jemals zuvor die kulturellen, ökonomischen und kreativen Zentren der Welt sein.

  26. Jürgen Baltsch sagt:

    Die Gesellschaft wird sich verändern.

    Der Bochumer Sozialwissenschaftler und Altersforscher Prof. Rolf Heinze ist optimistisch – “Wir haben noch Zeit und können uns auf die Veränderungen einstellen – wenn der Wille, auch der politische, da ist. Wir werden erst ab 2020, 2025 die Veränderungen deutlicher spüren.”

    • Simon Werner sagt:

      Herr Jürgen, empfehlen kann ich die TRUST-Innovations-Vorträge. Hier wird klar aufgezeigt, wo, wie, mit wem und was wir leben werden. Sehr interessant.

  27. Birgit Scheurer sagt:

    Kaum ein Thema beschäftigt die Gesellschaft so sehr wie das Wohnen. Bleibt die Miete bezahlbar? Haben wir Platz für alle? Welche Wohnkonzepte brauchen wir? Wo lohnt es sich zu investieren?

    WOHNEN BETRIFFT JEDEN einzelnen von uns! Lassen Sie sich dazu von einem Experten beraten und begleiten. Financial-Personal-TrainerInnen sind klasse!

  28. Dr. Peter Albrecht sagt:

    Neo-Ökologie ist mehr als „Naturschutz“ und hat längst nichts mehr mit Birkenstock-Sandalen und kratzigen Wollpullis zu tun. Neu an der Ökologie ist, dass sie Nachhaltigkeit und Effizienz in allen Bereichen bedeutet.

    In der Finanzwirtschaft ebenso wie im Städtebau, in Mobilitätskonzepten oder im moralischen Konsum.

    Was in den vergangenen Jahrzehnten eher eine Beschäftigung für elitäre Minderheiten war, wird jetzt zum Mainstream.

    Bio wird der neue Standard, auch bei wohnen, sagen die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  29. Dr. med. Axel Ullmann sagt:

    Mit vermieteten Immobilien können alle Steuerpflichtige ihre Zahlungen an den Fiskus stark kürzen.

    Wer sich dafür entscheidet, soll eine kluge Auswahl treffen und den eigenen Steuersatz im Auge behalten. Die Wohnung sollte möglichst in der Nähe eines Stadtzentrums mit guter Infrastruktur liegen. Und der Mieter soll zuverlässig seine Miete bezahlen.

    Ja und die Immobilien sind langfristige Anlagen, keine Spekulations-Objekte. Wer sich da noch nicht sicher ist, geht am besten zu den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

    Sie verkaufen nicht nur, sie machen die beste Finanzierung, und betreuen einem für immer.

  30. Michael Stein sagt:

    Liebes TRUST-Financial-Personal-TrainerIn-Team,

    Dank Ihnen hatten wir allein mit der Denkmal-Immobilie ein riessiges Steuerersparnis.

    http://steuern-sparen.trust-wi.de/vermoegenssicherung-staatlich-garantiert/

    Das war für uns ein Geschenk. Freue mich auf die nächsten Aktualisierungen.

  31. Klaus Wolf sagt:

    Lieber Herr Prof. Dr. Dr. Herrmann,

    herzlichen Dank für den Artikel. Durch die TRUST-Experten sind wir für die Zukunft bestens vorbereitet.

  32. RAin Manuela König sagt:

    Es sind also vier Kriterien zu erfüllen – das Objekt soll …

    
… eine Denkmalimmobilie sein
    
… sanierungsbedürftig sein, sonst gibt es keine Förderung
    … in einer Stadt mit hoher Nachfrage nach Wohnraum liegen
    
… dort in einer gut vermietbaren, zentrumsnahen Lage sein

    Auf welche Anlageobjekte treffen diese Kriterien zu? Meine Antwort lautet – Auf Denkmalimmobilien in Leipzig setzen mit der TRUST-Gruppe.

  33. Daniel Burg sagt:

    Begriffe wie vernetztes Wohnen, Smart Home, Ambient Assisted Living – AAL, technische Unterstützung – prägen das Wohnen der Zukunft.

    “Besser leben durch Technik” – war das Motto für den AAL-Kongress in Berlin vom 21. bis 22. Januar 2014. Forscher und Entwickler, Hersteller, Dienstleister, Endanwender sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden diskutierten über technische Lösungen für das lange und selbstbestimmte Wohnen im eigenen Zuhause.

  34. Ludwig Höller sagt:

    Wie sieht es mit der Stadt München aus? Der Großraum wächst, die Mieten und Immobilienpreise explodieren.

    Kann man hier in der Zukunft noch wohnen? Wie und wo kann Wohnraum geschaffen werden?

  35. Doris Hauckmannn sagt:

    Bamberg hat mich positiv überrascht! Die beste Empfehlung, seitdem ich in Immobilien investiert habe.
 Die TRUST hat für mich ein sensationell günstiges Darlehen verhandelt und die Steuerrückerstattung lag – wie versprochen – über den monatlichen Ausgaben.

    Damit habe ich in Summe ca. 13.000 Euro dafür bekommen, mir eine Immobilie auszusuchen.

  36. Martin Schenk sagt:

    VIELEN DANK – ein sehr informativer Artikel.

  37. Franz Migual sagt:

    Die Zinsen für Geldanlagen sind sehr niedrig und befinden sich unterhalb der Inflationsrate. Das heisst, Sparer verlieren jeden Tag Geld.

    Welche Möglichkeiten gibt es für die Zukunft, das Geld sicher und renditestark anzulegen? Immobilien oder Aktien?

    • Viktor Anger sagt:

      Investition in Sachwerte wie Immobilien sind eine beliebte, sinnvolle und renditestarke Geldanlage. Von attraktiven Zinsen kann man nur profitieren, wenn man weitsichtig investiert.

      Die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen wissen es am besten – 089-550 79 600.

  38. Wolfram Bergner sagt:

    Wohnen gehört zu den menschlichen Grundbedürfnissen. Stabilität und eine sichere Rendite bringt eine Wohnimmobilie – insbesondere Mehrfamilien-Wohnhäuser.

    Herzlichen Dank für das Schaeffler-Areal Angebot, liebes TRUST-Team.

  39. Patrick Feiner sagt:

    Das hört sich sehr interessant an. Bitte lassen Sie mir die Informationen zukommen. Vielen Dank!

  40. Belinda Koloutsos sagt:

    Nachhaltigkeit, Digitalisierung, demografischer Wandel und Globalisierung – diese und viele weitere Megatrends verändern das Umfeld in dem die Immobilienbranche und alle anderen Branchen agieren.

    • Pauline Vogel sagt:

      Hallo Frau Koloutsos,

      eine Konsequenz dieser Veränderungen ist, dass die Komplexität der Systeme – Unternehmen, Politik, Medien und andere – immer weiter zunimmt.

      Um mit dieser gestiegenen und weiter steigenden Komplexität besser umgehen zu können, sind neue Steuerungs- und Kommunikationsmethoden notwendig und wertvoll. Einige dieser neuen Methoden wurden auf dem Megatrend-Gipfeltreffen im November 2014 mit viel Gewinn eingesetzt.

  41. Dr. dent. Martina Klapperstorch sagt:

    Die TRUST-Gruppe-Vorträge bieten als „erste ihrer Art“ einen umfassenden und zusammenhängenden Überblick über zukünftige Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt.

    Die wichtigsten Trends – Demografie, Nachhaltigkeit, Individualisierung, Urbanisierung u.v.m. – werden umfassend beleuchtet und untersucht.

    • CEO Martin Lorenz sagt:

      Hallo Frau Dr. Klapperstorch,

      der Besucher bekommt zudem einen Einblick auf die Auswirkungen der Trends auf Wohn- und Gewerbeimmobilien, sowie Stadt und Raum. Neueste Büroformen, Entwicklungspotenziale von Einzelhandelsimmobilien und zukünftige Entwicklungen von Stadtquartieren und Flächennutzungen werden ausführlich präsentiert.

      Auch ich kann die TRUST-Vorträge nur empehlen.

  42. CFO Gregor Leiser sagt:

    Die Lebenserwartung steigt auf der ganzen Welt – Wir alle werden nicht nur älter, sondern altern auch anders – und vor allem werden wir später alt. Da ist es nur logisch, dass wir auch anders Wohnen!

  43. Rebecca Berrington sagt:

    Glücksfaktor Immobilie – Eigenheimbesitzer sind glücklich und zufrieden
    Schönes Zuhause gehört zu den drei wichtigsten Dingen im Leben.

  44. RA Harald Rosenberg sagt:

    Bei der Geldanlage sind die Deutschen konservativ – sie lieben Betongold.

    Die Eigentumswohnung oder das Haus gehören zu den deutschen Lieblingen. Damit die Finanzierung erfolgreich ist, sollte der Kredit langfristig gut geplant werden, gemeinsam mit den TRUST-Gruppe-Experten.

  45. Dipl. Betriebswirtin Susanne von Stein sagt:

    Immobilien – Das ist das attraktivste Steuermodell, das es in Deutschland für private Investoren noch gibt.

    Sie suchen wirklich unabhängige Experten, die Ihr volles Vertrauen verdienen? Sie haben Fragen zu Geld- und Kapitalanlagen? Versicherungen, Finanzierungen? Immobilien? Beteiligungen? Und mehr?

    Egal, ob zur Vorbeugung für anstehende Entscheidungen oder aufgrund einer streitigen Auseinandersetzung. Egal ob zu steuerlichen, rechtlichen oder wirtschaftlichen Fragestellungen …

    Die TRUST-Gruppe hat die Berater und Experten, die Ihnen neutral und wirklich unabhängig mit Rat und Expertise zur Verfügung stehen. Auch gerne als Honorarleistung – damit die volle Kompetenz Ihrer individuellen Problem- bzw. Aufgabenstellung zugute kommt.

  46. Dipl.-Kff. Sandra Braun sagt:

    “Sowohl jetzt als auch im Alter – Eigentümer profitieren dauerhaft von einer höheren Lebensqualität” – sagen die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  47. CEO der TRUST-Gruppe - Dr. h.c. Stefan Buchberger sagt:

    Rückforderung rechtswidriger Bearbeitungsgebühren. Sie haben in den letzten 10 Jahren Kreditverträge abgeschlossen?

    Achtung, am 31. Dezember 2014 endet die Verjährung für die Jahre 2004 – 2011! Danach können nur noch Ansprüche aus den Jahren 2012 – 2014 geltend gemacht werden.

    Die TRUST-Gruppe Experten helfen Ihnen zu Ihrem Recht zu kommen! Rufen Sie jetzt an – 089 – 550 79 600.

  48. RAin Ida Schwann sagt:

    Hallo Herr Dr. Buchberger,

    Sie haben recht mit – Kenntnisunabhängige Verjährungsfrist, § 199 III BGB!

    Eine Ausnahme hiervon gilt für Verbraucherkredite, die im Jahr 2004 geschlossen wurden. Nach § 199 III BGB verjähren Rückforderungsansprüche für Bearbeitungsgebühren in jedem Fall taggenau 10 Jahre nach Abschluss des Kreditvertrages.

    Hierfür ist es irrelevant, ob der Darlehensnehmer wusste, dass ihm ein Rückforderungsanspruch zusteht, oder nicht – nach Ablauf von 10 Jahren ist der Anspruch des Kreditnehmers verjährt.

  49. Hans Jansen sagt:

    Herr Prof. Dr. Herrmann, vielen Dank für Ihre Empfehlung. Mit der Finanzierung hat alles super geklappt.

  50. Dr. Maximilian von Falkenburg sagt:

    Megatrends sind die „Blockbuster” der Veränderungskräfte. In einem hierarchischen Trendsystem sind sie in mehreren Ebenen aktiv: Sie verändern und durchdringen Zivilisationsformen, Technologie, Ökonomie, Wertesysteme.

    Megatrends haben eine Halbwertszeit von mindestens 50 Jahren, sind weitgehend Rückschlags-resistent und zeigen Auswirkungen in allen menschlichen Lebensbereichen und besonders beim Wohnen.

  51. Psychologin Dr. Margarete Bauer sagt:

    Sehr geehrter Herr Prof. Herrmann,

    der Duden definiert „Luftschloss“ als „etwas Erwünschtes, was sich jemand in seiner Fantasie ausmalt, was nicht zu realisieren ist“.

    Gut, dass wir vorher nicht so genau wissen, was ein Wunsch bleiben wird! Viele erfolgsversprechende Ideen sind wie Seifenblasen zerplatzt und manche scheinbare Luftschlösser wurden realisiert.

    Einzig die TRUST-Gruppe-Immobilienexperten versprechen weniger als man dann erhält.

  52. Benedikt Klauser sagt:

    Laut der Orga­nisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung – OECD – sollen bis 2030 mehr als 30 Billionen Euro in die Infrastruktur der globalen Megacitys investiert werden.

    Die Verstädterung in den Schwellenländern bietet neue Möglichkeiten für die Städte, Länder und Investoren. “Gerade die kritischen Punkte der Urbanisierung bieten Potenzial und eröffnen gute Anlagegelegenheiten“, sagt Gerhard Heilig, ehemaliger Chef der Population Estimates and Projections Section der UN Population Division in New York.

  53. Prof. Dr. Dr. Simone Heinemann sagt:

    Was haben Lackshmi Mittal, Ira Rennert und Lily Safra gemeinsam? Sie konkurrieren mit dem britischen Volk, dem gehört der 1.55 Milliarden Dollar teure Buckingham Palace, um die teuerste Immobilie der Welt.

  54. Dr. med. Carsten Becker sagt:

    Nicht nur die Inflation treibt deutsche Anleger um. Hinzugekommen sind die negativen Zinsen.

    Eine Umfrage zeigt nun, dass die Deutschen deswegen und aus Mangel an Alternativen weiterhin stark in Immobilien investieren wollen oder würden – obwohl dort schon die Preise einiger Standorte stark gestiegen sind.

    • COO Dr. Susanna Alt sagt:

      Hallo Herr Dr. Becker,

      Deutsche bevorzugen Immobilien dem Sparbuch und das ist gut so. Das sagen auch die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  55. Dr. Verena Rabe sagt:

    Von 100.000 Euro würden die Befragten den mit Abstand größten Teil – 37 Prozent in Immobilien stecken. Damit hängen Häuser und Wohnungen sogar Sparbuch und Tagesgeld ab.

    In Aktien würden die Anleger nur 14 Prozent investieren, auf Fonds entfallen sogar nur 10 Prozent. Tatsächlich haben rund 36 Prozent der Befragten schon jetzt einen Teil ihres Geldes in Immobilien angelegt.

    Die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen würden eine bessere Aufteilung empfehlen.

  56. COO Stefan Libold sagt:

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    vielen Dank für die sehr positive Resonanz auf die Telefonkonferenzen in der letzten Woche.

    Wegen der großen Nachfrage haben wir uns entschieden, zwei weitere Termine anzubieten zu diesem Thema.

  57. RA Harald Rosenberg sagt:

    „Der Kunde muss die Unterschiede erkennen können!“ – Sagte mein Freund zu mir, als er mir die TRUST-Gruppe empfohlen hat. Er hat Recht, hier spürt und sieht man den Unterschied.

  58. Uli Steiner sagt:

    Es gibt viele Kapitalanlagen, nur wenige, die so sicher und stabil sind wie Immobilien. In den TRUST-Vorträgen wird die Immobilie als materielle Anlage beleuchtet und deren Wert in der heutigen Zeit dargestellt. Kommen Sie vorbei.

  59. Journalist Stefan Jonsen sagt:

    Immobilienbesitz hat Tradition. Daher war, ist und bleibt die Immobilie eine der wichtigsten Säulen des Volkskapitals. Das gilt nicht nur für das Häuschen im Grünen, sondern auch für die vermietete Immobilie. Sie bietet neben den bekannten Steuervorteilen, dem Schutz vor Inflation, der Rendite und dem regelmäßigen Einkommen Sicherheit und das Gefühl am Land beteiligt zu sein.

  60. Judit Herrmann sagt:

    Die steuerliche Betrachtung einer Immobilie ist ein wesentlicher Aspekt bei der Immobilie als Geldanlage. Auch darauf wird näher in den Vorträgen der TRUST-Gruppe eingegangen.

  61. Volker Uhle sagt:

    Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass bis zum Jahr 2050 mehr als 70 Prozent der Menschen weltweit in Ballungsgebieten leben werden. Die Großstädte der Zukunft stehen vor vielen Herausforderungen.

    Täglich 180.000 Menschen ziehen heute in Großstädte. Handeln Sie jetzt und investieren dort, wo es sich lohnt. Sonst verpassen Sie die Chance.

  62. Julian Teiber sagt:

    Wohnen und die Zukunft sichern, mit Immobilien ist beides möglich. Sie sind eine sichere Geldanlage.

    Danke für das Angebot, liebes TRUST-Team – ich konnte nur positive Erfahrungen sammeln.

  63. Martin Toor sagt:

    Bitte schicken Sie mir die Unterlagen zu. Eine gut angelegte Immobilie ist eine sichere Investitionsmöglichkeit.

    Gerade das niedrige Zinsniveau macht es so attraktiv. Es ergibt sich eine hohe Rendite für den Investor.

    • Frederick Raum sagt:

      Immobilien sind die Zukunft. Durch das zusätzliche Einkommen einer vermieteten Immobilie eignet sich diese Investition hervorragend zur eigenen Altersvorsorge.

      Habe ebenfalls die Unterlagen eingefordert.

  64. Jelena Medimurec sagt:

    Die Immobilienwirtschaft ist oftmals nicht Treiberin des Wandels, sondern Getriebene. Wie das zu verstehen ist erfährt man in den TRUST-Gruppe-Vorträgen.

    • Ivica Rudar sagt:

      Hallo!

      Megatrends haben eine hohe Relevanz für die Immobilienwirtschaft. Allerdings sollen die Unternehmen genau abwägen, wie sie auf jeden Einzelnen reagieren.

      Einige sind eine Chance für die Einbindung in die Unternehmensstrategie, andere mit größeren Risiken verbunden.

  65. Ines von Lorentz sagt:

    Die Rangliste der Megatrends wird sich verändern – Sagen die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  66. Barbara Himler sagt:

    Rückläufig wird von den zehn untersuchten Trends nur einer sein – die Währungskrise. Diese scheint somit überwunden zu sein – zumindest für die Immobilienunternehmen.

  67. Otto Wargas sagt:

    Zukunft der Immobilie? Megatrends des 21. Jahrhunderts – Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft?

    Diese und andere Fragen beantworten die TRUST-Immobilien Experten in ihren Seminaren.

  68. Steuerberaterin Waldtraut Groß sagt:

    Wird das aktuell historisch niedrige Niveau der Kapitalmarktzinsen über die nächsten 15 Jahre erhalten bleiben und damit zu einem neuen Megatrend führen, an dessen Anfang wir derzeit stehen?

    • Franz J. Herrmann - 1. Vorstand von Verbraucherschutz-VDS e.V. sagt:

      Guten Tag Frau Groß,

      das japanische Beispiel verspricht auch für Deutschland ein dauerhaft niedriges Zinsniveau. Japan hat schon seit Jahrzehnten eine Staatsverschuldung oberhalb der 100 Prozent Marke des BIP.

      Durch die Finanzkrise wird dieser Verschuldungsgrad 2015 auf 250 Prozent ansteigen. Das Platzen der japanischen Immobilienblase liegt schon 20 Jahre zurück. Seit 1989 sind die Zinsen in Japan nur in der kurzen Zeit zwischen 1990 und 1992 über 2 Prozent gestiegen.

      Auch vor 10 Jahren lagen die Zinsen in Japan schon weit unter einem Prozent.

  69. Univ.-Prof. Stefan Krabbe sagt:

    Für die Zeit bis zum Jahr 2025 bestimmen drei Megatrends den Immobilienmarkt in Deutschland …
    - Preisstabilität – keine Inflation
    - Niedrige Kapitalmarktzinsen
    - Beschleunigte Bevölkerungsabwanderung vom Land in die Stadt

  70. Finanazfachwirtin Dr. h.c. Manuela Lindl sagt:

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

    der CEO der TRUST-Gruppe, Dr. h.c. Stefan Buchberger, erklärt hierzu …

    “Megatrends werden die Büro-, Einzelhandels- und Wohnungsimmobilienmärkte in Deutschland in den nächsten Jahrzehnten stark verändern.

    Sich frühzeitig damit zu beschäftigen und Strategien zu entwickeln, wie man den nicht mehr aufzuhaltenden Wandel begegnen will, sichert mittel- und langfristig den Erfolg von Immobilieninvestoren.”

  71. Valerie Müller sagt:

    DANKESCHÖN und MERCI!

  72. Dr. med. Zdravko Keller sagt:

    Sehr geehrte Frau Dr. Lindl, herzlichen Dank für die Einladung zum Mediziner-Stammtisch. Ich habe die Vorträge als sehr angenehm und professionell empfunden. Selten habe ich ein so kollegiales Zusammensein erlebt, wie bei Ihnen. Ganz besonders die Gespräche über Immobilien-Investitionen. Ich habe mich sehr gut mit den Kollegen ergänzt!

    Danke dass Sie immer an all unsere Geburtstage denken.

  73. Olivia Hansen sagt:

    Kompliment, tolle Blogs!

  74. Karen Petri sagt:

    Wenn all diese Punkte übereinstimmen, ist das ein tolles Projekt!

  75. COO Andre Kelly sagt:

    Ein herzliches Dankeschön für diesen Artikel!

  76. Franziska van Leckelt sagt:

    Hallo Herr Prof. Herrmann,

    mir fehlen die Worte, Ihnen zu danken. Ihre Nachricht war mir sehr hilfreich.

  77. Valerie Müller sagt:

    Guten Tag,

    gleich vorweg – Falls Sie aufgegeben haben an Ihrem Leben etwas zu ändern und lieber vor dem TV sitzen bleiben, dann brauchen Sie die anderen TRUST-Blog-Kommentare nicht weiterzulesen!

    Diese Überraschung ist nur für Menschen, die noch mehr wollen.

  78. Tim Metzler sagt:

    Bereits Wilhelm Busch wusste – “Es ist ein lobenswerter Brauch, wer was Gutes bekommt, der bedankt sich auch!”

    Deshalb sage ich DANKE, liebes TRUST-Team!

  79. Donna Leon sagt:

    Dass Immobilien grundsätzlich eine sichere Vermögensgrundlage bieten, weiß wohl jeder. Die Wertanlage in der Bundeshauptstadt bedeutet darüber hinaus attraktives Wohnen in einer grünen Idylle in Berlin, fernab aller Hektik und alltäglichem Stress.

    Ich empfehle für mehr Informationen die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  80. Dr. Sophie Dries sagt:

    Ein Wohntraum wird bei mir wahr – mit denTRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  81. CEO der TRUST-Gruppe – Dr. h.c. Stefan Buchberger sagt:

    Mein Vater hat immer zu mir gesagt – "Wähle die Leute nach den drei grossen 'C' aus – Charakter, Charakter, Charakter!" Das weiss heute jeder bei uns im Haus.

    Wir schauen bei den Mitarbeitern auf die fachliche Qualifikation und besonders auch die Wertevorstellungen. Die Mitarbeiter sollen sich auch fragen – "Welche Aufgabe hat eine Beratungsfirma in der Gesellschaft? Was können wir für sie tun?"

    Hat man das verstanden und getan, sind alle mehr als zufrieden und glücklich.

  82. Michael Robin sagt:

    Herzlichen Dank für das Angebot. Eine sehr lohnenswerte Investition.

  83. Richard Bayer sagt:

    Vielen Dank, lieber Herr Prof. Herrmann.

  84. Lydia Reiter sagt:

    Sehr lobenswert – die TRUST-Blogs werden täglich gepflegt.

  85. Korbinian Halbedl sagt:

    Damit eine Immobilie wirklich eine Investition für die Zukunft ist, sollte man auch einen Blick auf die „Lebenszyklus-Kosten“ einer Immobilie werfen.

    Ein reibungsloser Betriebsablauf und damit verbundene humane Erhaltungskosten einer Immobilie tragen letztendlich auch dazu bei, eine Investition in/für die Zukunft zu sein.

  86. Prof. Dr. Reiner von Rosenthal sagt:

    Damit das Vermögen wächst – Wünschen sich die meisten deutschen Kunden laut Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov viel bessere Beratung. Auch bessere Internetseiten sind gewünscht.

    All das können Sie bei den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen ab sofort haben.

  87. Mario Kenz sagt:

    Das ist unglaublich, wie viel positive Energie in den TRUST-Blogs steckt.

  88. Stephan Winter sagt:

    Es gibt sieben zentrale Trendrichtungen, die die Welt des Wohnens bis zum Jahr 2030 verändern werden.

    1. Die Technik – zwischen Machbarem und Gewünschtem
    2. Die 25-Stunden-Gesellschaft – Ständig in Bewegung sein
    3. Die Shareness-Bewegung – Warum kaufen, wenn man gemeinsam nutzen kann?
    4. Fit in die Zukunft: Eine Gesellschaft hält sich fit und jung!
    5. Die Handlungsebene der Zukunft – Mein Quartier
    6. Goldenes Alter oder arme Senioren – Unterschiede beim Lebensabend
    7. Unternehmen als Wohnpartner – Eine verantwortungsvolle Rolle für die Wohnungswirtschaft

  89. Kevin Sorg sagt:

    IMMOBILIEN sind ein interessantes Thema. In guten Lagen bieten sie Inflationsschutz und Wertbeständigkeit. Somit werden sie zu einem wichtigen Bestandteil bei der Vermögenssicherung.

  90. Dr. Maximilian von Falkenburg sagt:

    In den Metropolen und Wachstumsregionen sind die Leerstandsreserven ausgeschöpft. Der Markt brauche jetzt noch mehr als bisher den Neubau oder die Sanierung und Umwandlung von Industriebranchen.

    Das ist das Fazit des aktuellen Leerstandsindexes von CBRE und empirica.

    • CFO Charlotte Herrmann sagt:

      Genau, Herr von Falkenberg!

      Der Leerstand auf dem Mietwohnungsmarkt in Deutschland ist zum siebten Mal in Folge zurückgegangen.

      Bundesweit ergibt sich nach einer Untersuchung von CBRE und empirica für den marktaktiven Bestand in allen Städten und Landkreisen Ende 2013 eine Quote von 3.1 Prozent oder 653.000 Einheiten.

      Das sind 35.000 weniger als 2012; damals lag die Quote bei 3.3 Prozent.

  91. Barbara Himler sagt:

    Hallo! Diese niedrige Leerstandsquote und das niedrige Niveau beim Neubau führt zu einem weiteren Anstieg der Mietpreise.

  92. Dr. dent. Martina Klapperstorch sagt:

    Gerade Regionen mit niedrigen Arbeitslosenquoten und Universitätsstandorte gehören hier zu den Gewinnern am Immobilienmarkt.

    Daher für alle nochmal ein paar Informationen zum „Immobilienjuwel BAMBERG“ wo ich selbst Investiert habe …

    - Seit über 20 Jahren ist die Altstadt UNESCO-Weltkulturerbe
    - Mehr als 2.400 denkmalgeschützte Häuser
    - Gut erhaltener mittelalterlicher Stadtkern mit Charme und Herz
    - Wohnungen in der 70.000 Einwohner Stadt sind begehrt, seit Jahren wächst die Einwohnerzahl stetig
    - Stark aufgestellte Wirtschaft mit Zulieferern für Automobilindustrie – Bosch, BROSE, etc., Elektrotechnikunternehmen und viele klein- und mittelständische Unternehmen
    - Universität mit mehr als 12.000 Studenten
    - Großes kulturelles Angebot
    - Teil der Metropolregion Nürnberg
    - Sehr gute Anbindung an das ICE und Autobahnnetz

    Sie sehen viele gute Gründe für eine Investition in Bamberg. ich mache es jetzt nochmals, bei der TRUST-Gruppe!

  93. Ralf Fritsche sagt:

    Sehr geehrte Zukunftsfreunde,
    Entscheider und Weiterdenker,

    wer sich so intensiv mit der Zukunft beschäftigt, dem passieren Fehler in der Gegenwart. Deshalb brauchen wir um uns herum mehrere Spezialisten wie die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen das sind.

  94. Karl Münzer-Jahn sagt:

    Jeder, der eine Immobilie erwerben möchte weiß – Immobilienkauf ist eine Wissenschaft für sich.

    Zum Glück gibt es die Financial-Personal-TrainerInnen. Sie haben ausgeprägte Erfahrung, das umfassende Finanz- und Investment-Know-how, weltweites Netzwerk an Spezialisten – Architekten, Bauträger, Projektentwicklern, Immobilienfachleuten,
    Bank- und Finanzierungsexperten, …

  95. Sven Loor sagt:

    Die Finanzierung einer Immobilie ist eine nicht zu unterschätzende finanzielle Investition. Besser ist es, vor der Entscheidung für eine Immobilie den erforderlichen Finanzbedarf zu kennen, um finanzielle Spielräume einzuplanen.

    Danke, Frau Dr. Lindl, dass es so wunderbar geklappt hat. Schöne Weihnachten im Kreise Ihrer Familie.

  96. [...] radikal verändert. Wachstum wird künftig als eine neue Mischung bestehend aus Ökonomie, Ökologie und gesellschaftlichem Engagement verstanden. Hier gehören die [...]

  97. [...] die günstigen Finanzierungsbedingungen sehr lukrativ. Die niedrigen Zinsen sind für den Immobilienmarkt so wichtig wie das Azorenhoch für den deutschen Sommer - sagt CEO der TRUST-Gruppe Dr. [...]

  98. [...] Andere Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert … Wohnen 2022 – Immobilie, eine Investition in die Zukunft  Wohnungsknappheit im Jahr 2017. Die MEGATRENDS der ZUKUNFT – Wohnen, Arbeiten, Leben [...]

  99. [...] Andere Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert … Wohnen 2022 – Immobilie, eine Investition in die Zukunft. Sicherheit – Rendite – Steueroptimierung und Liquidität. Gute [...]

  100. [...] diese Artikel interessiert … MEGACITIES – WO GIBT ES NOCH GUTE RENDITE?  2022 – IMMOBILIEN, eine INVESTITION IN DIE ZUKUNFT. Top RENDITEN - niedriger [...]

  101. Regina Müller sagt:

    Mir gefällt der Trend der "Urbanisierung" sehr gut. Vorallem in einer Stadt wie München, die nicht zu groß ist, wo man sich sehr klein vorkommt, auch nicht das Gefühl hat in einem Dorf zu leben, macht das Wohnen zunehmend Spaß.

    Und auch hier kommt allmähich die "GRÜNE REVOLUTION" an. Es gibt immer mehr Nachfragen für Car-Sharing, saubere Energie wird bevorzugt und Autos weichen dem Fahrrad.

    Ich bin überzeugt das hat definitiv Zukunft !

  102. Katharina Irle sagt:

    Wir haben eine Eigentumswohnung in gehobener Lage im Münchner Südosten.

    Der Wert der Immobilie ist in 14 Jahren um 51 Prozent gestiegen. Eigentum in München lohnt sich ! Aber ein Ausgleich zwischen Eigentums- und Sozialwohnungen wäre dennoch angebracht.

    Sonst werden bald nur noch die 1 Prozent in München wohnen.

  103. [...] Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert … Wohnen 2022 – Immobilie, eine Investition in die Zukunft. Sicherheit – Rendite – Steueroptimierung und [...]

  104. [...] Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert …  Wohnen 2022 – Immobilie, eine Investition in die Zukunft  Sicherheit – Rendite – Steueroptimierung und [...]

  105. [...] Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert …  Wohnen 2022 – Immobilie, eine Investition in die Zukunft  Sicherheit – Rendite – Steueroptimierung und [...]

  106. [...] Andere Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert … Wohnen 2022 – Immobilie, eine Investition in die Zukunft. Wohnungsknappheit im Jahr 2017. Die MEGATRENDS der ZUKUNFT – Wohnen, Arbeiten [...]

Bitte hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>