IMMOBILIEN-FINANZIERUNG 2.0 – 2013!

Am 19. Februar 2013, in Magazine, von Dr. h.c. Manuela Lindl

"Ich bin seit 30 Jahren in der Politik – das ist Glücksspiel genug!" Horst Seehofer, bayerischer Ministerpräsident & CSU-Vorsitzender. Machen Sie Ihre Immobilien-Finanzierung nicht zu einem Glücksspiel. Immobilienerwerb gehört zu der wichtigsten und größten Entscheidung eines Menschen im Laufe seines Lebens. So eine wichtige Entscheidung kann nur mit erfahrenen Fachleuten wie den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen© durchgeführt werden und niemals alleine. Da lauern zu viele Stolpersteine und der Immobilien-Traum ist schnell ausgeträumt.

.
Ihre BELOHNUNG für den Blog-Besuch   J E T Z T - A N S E H E N
.

   "Prüfe wer sich lange bindet!"
   Heute schon machen mehr als die Hälfte der
   Erwerber ihre Immobilien-Finanzierung mit
   unabhängigen Beratern. Auch hier gibt es sehr
   große Unterschiede. Deshalb gilt – "Prüfe wer
   sich lange bindet!" Eine Baufinanzierung ist
   die heikelste Situation beim Immobiliener-
   werb. Kennen Sie jemand oder waren Sie
   selbst in
 folgender Situation? – Sie haben
   viele Stunden, wenn nicht Tage oder Wochen
   Arbeit und Mühe in die Suche einer Immobilie
   investiert und sich dann entschieden, eine 
   dieser Immobilien zu erwerben?

Eine Bank gehört nicht dazu
Und dann – misslingt der Kauf der Immobilie in letzter Sekunde an der bereits sicher geglaubten Finanzierungszusage Ihrer Bank. Die Gründe hierfür sind vielfältig und liegen entweder an nicht lückenlos nachvollziehbaren Finanzierungsunterlagen – das ist ein absolutes KO Kriterium für jede Bank – oder das Bankinstitut zieht sich aus angeblich "neuen internen Regelungen" zurück. Haben auch Sie so etwas bei Ihren Freunden oder Verwandten erlebt bzw. diese Erfahrung selbst gemacht?

.
Vermögenssicherung mit DENKMAL-Immobilien   J E T Z T - A N S E H E N
.

Beste Zinsen aller Zeiten! Monatsbeitrag – 100.000 Euro Immobilien-Finanzierung - 1967-2013 – 10 Jahre fest, reicht von 921.67 Euro bis nur 179.00 Euro 2013. Alle Angaben in EURO oder Prozent.

Jahr Festgeld¹ Leitzins² Zinsen Monatsbeitrag
1967 2.85 3.00 7.18 598.33
1968 2.90 3.00 7.05 587.50
1969 3.82 6.00 7.20 600.00
1970 7.51 6.00 8.56 713.33
1971 6.21 4.00 8.50 708.33
1972 5.14 4.50 8.29 690.83
1973 9.37 7.00 9.89 824.17
1974 8.28 6.00 10.47 872.50
1975 4.20 3.50 8.69 724.17
1976 3.62 3.50 7.84 653.33
1977 3.65 3.00 7.01 584.17
1978 3.06 3.00 6.42 535.00
1979 5.13 6.00 7.66 638.33
1980 7.95 7.50 9.55 795.83
1981 9.74 7.50 11.06 921.67
1982 7.54 5.00 9.06 755.00
1983 4.56 4.00 8.99 749.17
1984 4.86 4.50 8.87 739.17
1985 4.44 4.00 7.96 663.33
1986 3.71 3.50 6.98 581.67
1987 3.20 2.50 8.59 715.83
1988 3.29 3.50 6.68 556.67
1989 5.50 6.00 7.94 661.67
1990 7.07 6.00 9.73 810.83
1991 7.62 8.00 9.79 815.83
1992 8.01 8.25 9.35 779.17
1993 6.27 5.75 7.52 626.67
1994 4.47 4.50 7.61 634.17
1995 3.85 3.00 7.49 624.17
1996 2.83 2.50 6.44 536.67
1997 2.69 2.50 5.90 491.67
1998 2.88 2.50 5.41 450.83
1999 2.43 3.00 5.14 428.33
2000 3.40 4.75 6.36 530.00
2001 3.56 3.25 5.68 437.33
2002 2.65 2.75 5.53 460.83
2003 2.17 2.00 4.53 377.50
2004 1.93 2.00 4.46 371.67
2005 1.92 2.25 4.06 338.33
2006 2.63 3.50 4.60 383.33
2007 3.78 4.00 5.17 430.83
2008 4.15 2.50 5.20 433.33
2009 1.52 1.00 3.99 332.50
2010 1.11 1.00 3.42 285.00
2011 1.00 1.00 3.30 275.00
2012 0.55 0.75 2.34 195.00
2013 0.45 0.75 ab 2.15 179.00

Alle Angaben ohne Gewähr! Quelle - Bundesbank & EZB
¹ 5.000 Euro – Einlagen bis ein Jahr; ² der jeweilige Jahresendwert

.
Von den NIEDRIGSTEN ZINSEN PROFITIEREN   J E T Z T - A N S E H E N
.

Immobilien-Finanzierung – eine "Black Box"
Die wahren Gründe für die Ablehnung einer Finanzierungszusage bleiben meist im Dunklen verborgen und somit wie eine "Black Box" verschlossen. Genau für diese Situation oder diesen
"Engpass" haben die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen© in ihrem Netzwerk eine oder mehrere Lösungen. Mit den langjährigen Finanzierungsexperten steht Ihnen die Kompetenz, Erfahrung und vor allem die herausragenden und vertrauensvoll gewachsenen Bankkontakte zu mehreren 100 Bankinstituten zur Verfügung. Diese machen in solchen Situationen auch abgelehnte Finanzierungsanfragen noch möglich.

Einfacher ist, wenn Sie gleich zur TRUST-Gruppe kommen, bevor Ihre Anfragen in die SCHUFA eingetragen wird. Besser geht es mit einem TRUST-Financial-Personal-TrainerIn©. So errechnen Sie die Wirtschaftlichkeit Ihres Objektes viel schneller.

Gleich richtig machen anstatt flicken
Und das ist ganz einfach, indem Sie jetzt  eine kurze E-Mail mit Ihren Daten und dem Stichwort "heikle Finanzierungssituationen" an info@trust-wi.de senden. Sie erhalten dann die entsprechenden Kontaktdaten des erfahrenen Finanzierungsspezialisten. ACHTUNG – Der billigste Zinssatz aus dem Internet, ist kein Grund, eine Immobilien-Finanzierung dort abzuschließen.

Übrigens …
… Sie können den Expertenkontakt auch in Anspruch nehmen, wenn Ihre Finanzierungsanfrage noch nicht abgelehnt wurde und Sie einfach von Anfang an eine professionelle und schnelle Abwicklung wünschen mit langjähriger Betreuung.

"Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft." Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach – Sie schaffen jede Herausforderung, probieren Sie es mit der TRUST-Gruppe aus.

Jetzt mit anderen Blog-Lesern diskutieren!
Ist jetzt die beste Zeit in Immobilien zu investieren?

Wollen Sie jetzt alle Immobilien-Subventionen nutzen?
Kennen Sie die TRUST-PREMIUM-Immobilien?

.

TRUST-PREMIUM – IMMOBILIEN mit STEUERKICK – TRUST-Financial-Personal-TrainerIn©!
.
                             J E T Z T - T R E F F E N - V E R E I N B A R E N
.
Hinweis

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die TRUST-WI GmbH und "derWissenschaftliche Immobilien-Blog" übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Autor des Blogs werden
Sie haben Ambitionen, einen Gastartikel auf "derWissenschaftliche Immobilien-Blog" zu veröffentlichen? Dann eine kurze Vorstellung und Artikelidee an [ info@trust-wi.de ] senden.
.
Artikel an FREUNDE
   J E T Z T - E M P F E H L E N……………………..
QR-Code-Generator
.

66 Anmerkungen für IMMOBILIEN-FINANZIERUNG 2.0 – 2013!

  1. Franz J. Herrmann, 1. Vorstand Bund der Sparer e.V. sagt:

    Können Menschen mit GELD umgehen? Die Wissenschaftler sagen NEIN!

    Alle Finanzprodukte, Versicherungen, Immobilien, Steuerliche- und Rechtliche Angelegenheiten … und auch das GELD-Verdienen sollte als eine EINHEIT gesehen werden.

    In Deutschland haben gerade mal 4.3 Prozent der Haushalte eine professionelle Planung erstellen lassen und die dazugehörigen viertel-, halb- oder jährlichen Updates. Die anderen haben verschiedene Verkäufer aus den verschiedensten Segmenten, die Ihnen unabhängig voneinander Produkte verkaufen.

    Ganz gleich, ob die zueinander passen oder nicht. Was bleibt, ist nur ein einziges "FINANZCHAOS".

    Möchten Sie sicher sein, dass Ihre Finanzplanung nach professionellen Grundsätzen erfolgt? Wünschen Sie sich einen Partner, der unabhängig, motiviert und mit genauen Kenntnissen des Marktes für Sie tätig ist?

    Sehen Sie sich als Mittelpunkt der Beratung und Betreuung? Erwarten Sie konkrete Ergebnisse? Dann sind die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen ihre Partner für Finanzprodukte, Versicherungen, Immobilien, Steuerumwandlungsmodelle und alle Steuer- und Rechtsfragen.

    Ihre TRUST-Betreuer schöpfen aus einem weltweiten Netzwerk von Spezialisten aus allen erwähnten Bereichen.

    „GELD! Und wie man es VERDIENT – VERMEHRT – BEHÄLT – Machen TRUST-Financial-Personal-Trainer!“

  2. Dr. Luka Kirschbaum sagt:

    „GELD! Und wie man es VERDIENT, VERMEHRT, BEHÄLT – TRUST-Financial-Personal-Trainer!“

    Diese Sätze finde ich so genial Herr Herrmann und frage mich warum machen das nicht alle so.

    Stattdessen verkaufen uns die Banken, Versicherer, Makler aller Art nur Produkte, die selten in das vorhandene Portfolio passen. Ob Sie selbständig oder angestellt sind, Karriereplanung und Marketing gibt es bei der TRUST-Gruppe!

    Finanzielle Planung mit allen Bausteinen – Immobilien, Finanzierungen, Versicherungen, Geldanlage – ist nur dann erfolgreich, wenn sie UNABHÄNGIG erstellt wurde. Anlagen mit wenigen Schwankungen bringen langfristig die beste Stabilität.

  3. RA Roland Könner sagt:

    Die Immobilienfinanzierung ist schon lange nicht mehr die Domäne der Sparkassen, Raiffeisenbanken und anderer klassischer Filialbanken.

    Seit über 25 Jahren bieten TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen den Vergleich von Kreditinstituten bundesweit an. Somit ist der Verbraucher nicht mehr nur auf die Angebote weniger Banken angewiesen. Vielmehr hat das bewirkt, dass Banken verstärkt in den Wettbewerb treten.

    Der Kunde profitiert in einem solchen Marktumfeld und kann deutlich günstigere Zinsen vereinbaren.

  4. Dr. Ingrid Kramer sagt:

    "Wir möchten eine flexible Baufinanzierung, die zu unserer Familie passt!"

    Wer will das nicht! Ob eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital, ein Festdarlehen oder eine Tilgungsaussetzung gewünscht wird, alles lässt sich heute mit wenig Aufwand und schnell erledigen.

    Es gilt – Vorsicht vor einfachen Vergleichen. Die allseits beliebten Zinslisten entpuppen sich schnell als Fallgrube. Eine Immobilienfinanzierung ist ein sehr komplexes Unterfangen.

    Die Kreditentscheidung ist von vielen Einflussfaktoren abhängig, die in annähernd jedem Kreditinstitut anders gewichtet werden.

    Und das ist noch nicht alles, auch alle anderen Finanzprodukte, Immobilien und Versicherungen sollen OPTIMAL aufeinander abgestimt sein. Bei der TRUST-Gruppe wird das so gemacht.

  5. Chantal Gräfin zu Ysenburg sagt:

    Kennen Sie die beste Bank für Förderkredite? Die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen, schon!

    Wer sich bei der Immobilienfinanzierung von der KfW unterstützen lassen möchte, soll sich einen Berater suchen. Aber welche?

    „Die Auswahl ist nicht allein eine Frage des Zinssatzes!“ Deshalb, vorsicht von VERGLEICHSPORTALEN!

    Wer bietet langfristig die besten Konditionen, rundum Service und hilft in brenzlichen Situationen? Wer bereitet mich mit einer kompletten FINANZPLANUNG am besten vor? Und! Und! Und!

  6. Vertriebsdirektor Bernd Prigge sagt:

    Bauherren und Wohnungskäufer, wie ich können einer Untersuchung der Stiftung Warentest zufolge derzeit von historisch niedrigen Zinsen profitieren.

    Gleichzeitig ist die Auswahl an Krediten, mit denen der Bau eines Hauses oder der Kauf einer Wohnung finanziert werden könne, so groß wie nie, berichtet die Stiftung in ihrer Zeitschrift „Finanztest“.

    Billiger Zins ist nicht gleich günstig, ja er ist höchstwahrscheinlich sehr teuer. Top Beratung gibt es nur bei Top Beratern, wie den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  7. Frank Juncker sagt:

    „Ich würde mir gerne zusammen mit meiner Freundin eine nette Eigentumswohnung kaufen!“ Sagt neulich mein Freund zu mir und frägt – „Kennst Du jemand, der mir da helfen kann?“

    Jemand, nein nicht jemand, ich kenne die besten! Die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen übernehmen alle Dienstleistungen – Von Immobilienangebot über der Beantragung der Finanzierung, bis zur Besprechung der Kreditverträge und den Auszahlungsmodalitäten. Absicherung und langjährige Betreuung gehören selbstverständlich dazu.

  8. Hansi Horwat sagt:

    Die Zinsen sind auf einem historischen Tief. Nicht alle Immobilienbesitzer profitieren davon, ich leider auch nicht.

    Bausparer wie meine Familie, die in den vergangenen Jahren ihren Vertrag abgeschlossen haben, und jetzt ihr Darlehen abrufen, machen aktuell ein schlechtes Geschäft.

    Die Kreditzinsen bei zehn Jahre alten Bausparverträgen liegen bei rund 4,79 Prozent.

    Fast doppelt so hoch wie bei der Bank. Was kann ich jetzt machen, hat jemand eine Idee?

    • Hansi Horwat sagt:

      Ich hatte ähnliches Dilemma und bin durch eine Empfehlung zu den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen gegangen.

      Ja, und die hatten eine tolle Idee! Gehen auch Sie mit Ihren Unterlagen zu denen.

  9. Nathalia Brikscha sagt:

    Wer jetzt eine Immobilie finanziert, zahlt für sein Darlehen weniger als je zuvor. Niedriger können die Zinsen nicht mehr sein.

    Die Unterschiede zwischen den Anbietern sind immens. Ein Preisvergleich lohnt sich, wenn jemand mit dem Gedanken eines Immobilienerwerbs spielt.

    Von Herzen kann ich den TRUST-Financial-Personal-TrainerIn empfehlen.

  10. Michaela T. Huber sagt:

    Gerade nach der Frage, ob jemand mir einen Tipp geben kann, bei welcher Bank die günstigen Zinsen geboten werden, bin ich auf Ihren Artikel aufmerksam geworden.

    Eine Bekannte von mir sagte, dass es sicherlich einige Banken gibt, die sich durch besonders gute Konditionen von anderen abheben.

    Die Frage – Was denken Sie, liebe Blogger? Welche Erfahrungen haben Sie mit dem TRUST-Financial-Personal-TrainerIn gemacht?

    • Maren Ketter sagt:

      Liebe Frau Huber,

      ich kann Ihnen den TRUST-Financial-Personal-TrainerIn ans Herz legen. Bei den Banken ist es eher „Prinzip Hoffnung“ – Hoffentlich klappt es mit der Finanzierung …

      Ich hatte es selbst erlebt, am letzten Tag ist der Kauf der Immobilie – auf den wir schon lange gewartet haben – misslungen. Den tollen Satz oben kann ich nur zustimmen – "Gleich richtig machen, anstatt flicken".

  11. Susi Leuchtberg sagt:

    Zum derzeitigen Niedrigzinsniveau kommt die satrke Städtebauförderung.

    http://immobilien.trust-wi.de/2013/01/starke-stadtebauforderung-auch-2013/

    Wer jetzt noch überlegt, ist selbst schuld, in der jüngeren Geschichte war es nie so attraktiv ein Eigenheim zu erwerben, wie jetzt.

  12. Lothar Zeumberger sagt:

    "Tempora mutantor!" – "die Zeiten ändern sich" , wer kann sich nicht an diesen Satz aus dem Lateinunterricht erinnern. Auch bei der Art und Weise, wie wir in klassische Investments investieren, müssen wir umdenken.

    http://immobilien.trust-wi.de/2012/11/singles-losen-familien-ab/

    Die TRUST-Fiancial-Personal-Trainer orientieren sich immer an der Zukunft – das macht sich in der Qualität der Beratungsentscheidungen bemerkbar.

  13. Paul I. Wagner sagt:

    Wenn es darum geht, eine Immobilie richtig und optimal zu finanzieren, so gilt eine eiserne Regel – Man sollte keine eigenen Planungen vornehmen, sondern die Beratung von erfahrenen und vertrauenswürdigen Experten in Anspruch nehmen.

    Die meisten Zwangsversteigerungen kommen zustande duch eine unüberlegte und unprofessinelle Finanzierung.

    Die Grundzüge sollte man selbst kennen. Die zentrale Frage, die sich jeder, der eine Immobilie finanzieren möchte, stellen soll – „Was kann sich derjenige leisten?“ oder auch „Kann man sich ein bestimmtes Objekt leisten?

  14. Ingrid Bader sagt:

    Der Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung gehört zu den größten Investitionen des Lebens, das kann ich nur bestätigen.

    Wer bei der Darlehensaufnahme geschickt vorgeht, kann während der oft jahrzehntelangen Laufzeit Zehntausende Euro Zinsen sparen.

    Das TRUST-Financial-Personal-Trainerinnen-Team hat die wichtigsten Tipps zusammengestellt, mit denen Darlehensnehmer ihre Finanzierung möglichst günstig und langfristig tragbar gestalten. Das ist wirklich eine tolle Sache.

  15. Dr. Frank Kohlhase sagt:

    Für Immobilienfinanzierungen bieten die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen eine Finanzierungsberatung der Extraklasse.

    Darlehensnehmern steht dadurch ein Ansprechpartner zur Seite, der sie bis zum Vertragsabschluss begleitet. Vorteile sind eine große Auswahl von über 400 Finanzierungspartnern und Unabhängigkeit bei der Anbieterwahl.

    So erhalten Darlehensnehmer einfach und innerhalb kurzer Zeit ein Darlehen zu günstigen Konditionen und alle anderen Finanzen sind gleizeitig optimiert.

    Das ist deswegen wichtig, damit es keine unewarteten Überraschungen gibt.

  16. Eduard D. Pilz sagt:

    Sobald wichtige Details, wie Kaufpreis oder sonstiges zur Immobilie bekannt sind, sollte man sich umgehend Gedanken zur geeigneten Immobilienfinanzierung machen.

    Wichtig ist, dass diese nicht nur in der Anfangszeit, sondern über den gesamten Zeitraum berechenbar und sicher bezahlbar bleibt.

  17. Franz J. Herrmann, 1. Vorstand Bund der Sparer e.V. sagt:

    Das liegt mir auch noch ganz besonders am Herzen!

    Beliebtes Bankmodell als Tilgungsersatz bei Finanzierungen – Klassische Lebensversicherung.

    Dass eine Lebensversicherung dem Kunden in aller Regel Verluste einbringt, ist ein Hauptargument dafür, diese schnell zu kündigen und das Geld lieber in andere Anlagen zu investieren.

    Wissen die Kunden genau, wie viel Geld sie wirklich verlieren? Mit dem TRUST-Gruppe Rückkaufswertrechner können auch Sie selbst nachrechnen lassen.

    Die TRUST- Financial-Personal-TrainerInnen helfen Ihnen dabei, das verlorene Geld aus der Lebensversicherung zurück zu holen, wie unserem Mitglied Susanne G. Sie zahlte knapp 16.000 Euro in eine Lebensversicherung ein und sollte nach der Kündigung mit einem Rückkaufswert in Höhe von 650 Euro abgespeist werden.

    Die Begründung der Versicherung lag in der kurzen Laufzeit von 3 Jahren. Nachdem die TRUST-Netzwerkanwälte sich einschalteten, konnten wir für unsere Kundin eine Nachzahlung von 11.500 Euro im Vergleichswege erzielen.

    Die Chancen auf Rückerstattung aller Beiträge sind noch weiter gestiegen, nachdem der EuGH die mündliche Verhandlung zur Frage der Europarechtswidrigkeit am 24.01.2013 eröffnete. Retten Sie Ihr Geld – je eher, desto besser!

  18. RA Oliver Bell sagt:

    Das Team in München sichert Ihnen das beste Immobilienfinanzierungs-Angebot. Profitieren Sie von der Kompetenz der TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen – egal, ob Sie kaufen, bauen, modernisieren oder sich eine Anschlussfinanzierung sichern möchten.

    Ich schätze bei denen den Service und einen dauerhaften Ansprechpartner, der ist gerne für einen da – per telefonischer Beratung mit Online-Unterstützung oder persönlich vor Ort.

  19. Guido Rosenkranz sagt:

    Ein Stolperstein ist es, wenn man es auf eigene Faust versucht und die Immobilienfinanzierung nicht sauber durchgeplant ist, was bei mir der Fall war.

    Gott sei Dank haben es die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen „gerettet“. Dies kann einerseits an einer falschen Laufzeit, ungenügender Tilgung, einer ungenauen Wertermittlung oder andererseits an einer unpassenden Risikoabsicherung – Wohngebäudeversicherung – liegen.

    Die unpassende Risikoabsicherung und vor allem auch das derzeitige Zinsänderungsrisiko am Ende der Zinsfestschreibung eines Darlehens stellen die größte Gefahr dar, wenn man eine Immobilie finanziert.

  20. Franz J. Herrmann 1. Vorstand von Bund der Sparer e.V. sagt:

    Das Kuriose ist: Jeder kennt den Begriff Bausparvertrag, nur wenige verstehen, was genau einen Bausparvertrag ausmacht und welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind. Es gibt nicht wenige Fälle, bei denen ist die Finanzierung per Bausparvertrag die ungünstigste Variante, zum eigenen Heim zu gelangen.

    Weil Bausparen draufsteht, heißt das noch lange nicht, dass dies automatisch die beste Form der Immobilienfinanzierung darstellt.

    Hierbei ist insbesondere auf die eher komplizierte Berechnung des Zuteilungszeitpunktes des Vertrages zu achten mit seinen Bestimmungsvariablen. Bewertungszahl, Länge der Ansparphase, Höhe der Sparrate und vielen mehr.

    Richtig angewendet und eingebaut in eine professionelle Finanzierung eignet sich auch ein Bausparvertrag nur manchmal zum Immobilienerwerb.

    • Jan Oliver Neumeister sagt:

      Herr Herrmann,

      nur wenige von uns kennen sich aus. Jede Immobilienfinanzierung sollte individuell auf den jeweiligen Immobilieneigentümer zugeschnitten sein.

      Pauschale Empfehlungen, was denn nun die beste Immobilienfinanzierung ist, sind dadurch nicht möglich. Die beste Immobilienfinanzierung ist die, die zu einem passt.

      Oder wie Sie immer sagen, gehen Sie zu TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen, sie wissen Rat.

  21. Dipl.-Ing. Nicole Rüdlin sagt:

    Gerade im Jahr 2013 beschäftigt kaum ein Thema die Gesellschaft so sehr wie das Wohnen – Bleibt die Miete bezahlbar?

    Haben wir genug Platz für alle? Welche Wohnkonzepte brauchen wir, um mit dem demographischen Wandel klar zu kommen? Wohnen betrifft jeden! Die Konsumenten, die Unternehmen, die Politik.
     
    Wie sollen wir bauen, uns einrichten, welche Services brauchen wir, damit wir uns Wohnen überhaupt noch leisten und so leben können, wie wir wollen?
     
    Städtewachstum, Quartierbildung, Nahversorgung oder grüne Wiese, Speckgürtel und Landverödung: Die Frage nach dem Ort des Lebens ist elementar für die Gestaltung der Zukunft – für jeden Einzelnen und die Politik.
     
    Wohnen ist der größte Markt auf unserem Planeten, denn es geht um den Wandel unserer Lebensführung im 21. Jahrhundert. Und am besten wohnt man mit einer Immobilie von der TRUST-Gruppe.
  22. RA Ute Schlue sagt:

    In Zeiten einer weltweiten Bankenkrise und bröckelnder Rentenansprüche rückt die Funktion der eigenen Immobilie als Altersvorsorge immer mehr in den Mittelpunkt. Nur wie schultert man die größte Investition im Leben finanziell.

    ABC der Baufinanzierung von den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen …
    - Die persönliche Finanzierungsplanung – Ganz wichtig
    - Mögliche Baufinanzierung – Bank, Versicherung, Bausparer …
    - Steuerliche Förderung – sind zahlreich rund 4.000
    - Wer Wohn-Riester-Förderung bekommt
    - Vorzeitige Vertragsablösung
    - Anschlussfinanzierung
    - Kredit Absicherung und vieles mehr …

    • Dr. Julia Beker sagt:

      Herr Schlue,

      eine Baufinanzierung ist sehr komplex, und alleine soll man sie auf keinen Fall machen und noch weniger mit der HAUSBANK.

      Die Eigenheimzulage wurde mit Beginn des Jahres 2006 bis auf weiteres ersatzlos gestrichen. Auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene gibt es aber noch eine Vielzahl an Förderprogrammen. Viele davon unterstützen vor allem den Bau von energiesparenden bzw. -effizienten Eigenheimen.

      Hier profitiert der Bauherr gleich doppelt: Zum einen erhält er Geld vom Staat und zum anderen spart dabei später an den zuletzt deutlich gestiegenen Energiekosten.

      Die Umwelt wird als zusätzlicher positiver Effekt zudem weniger belastet. Expertenschätzungen zufolge gibt es in Deutschland insgesamt über 4.000 Förderprogramme für angehende Hausbesitzer. Hier kann nur ein PROFI helfen.

  23. Anno Bruckner sagt:

    Spätestens wenn man eine Wunschimmobilie fest im Blick hat, ist es an der Zeit, die passende Finanzierung zu finden. Meine Empfehlung, bei den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen erfahren Sie, warum das Finanzierungskonzept einer Baufinanzierung wichtiger ist als der Zinssatz und was Sie für eine optimale Baufinanzierung brauchen.

    Sie sollen hierbei drei wichtige Aspekte einer Baufinanzierung beachten – Bausteine der Baufinanzierung, Kreditrückzahlung, Flexibilität und Absicherung.

  24. Dr. Ivan Pulver sagt:

    Eine Baufinanzierung wird erst dann zu einer runden Sache, wenn man auch für die Wechselfälle des Lebens vorausgedacht hat.

    Wie kann ich bei den Zinsen und der vorzeitigen Rückzahlung flexibel bleiben? Soll ich mich gegen die Wechselfälle des Lebens absichern? Vielen Bauherren ist es heutzutage wichtig, sich das äußerst niedrige Zinsniveau für zehn oder zwanzig Jahre oder vielleicht sogar für einen längeren Zeitraum zu sichern.

    Besprechen Sie mit Ihrem TRUST-Berater, ob es für Sie besser ist, sich beim Zinssatz nicht zu binden und mit variablen Zinsen frei und unabhängig zu bleiben.

  25. Berthold Auerbach sagt:

    Herr Dr. Pulver,

    Sie haben vollkommen recht, da ist viel zu bedenken. Bei der Tilgung flexibel zu bleiben, lohnt sich etwa im Falle eines Arbeitgeberwechsels mit Umzug in eine andere Stadt, wie auch einer Scheidung oder Erbschaft. Wer kümmert sich um die Vermietung, wenn wir weg sind oder verkauft das Objekt?

    Bei langfristigen Verpflichtungen wie einer Baufinanzierung sollten Sie zudem an mögliche Wechselfälle des Lebens denken. Eine Absicherung gegen Berufsunfähigkeit oder Tod kostet Geld, ist auf alle Fälle zu empfehlen. Besprechen Sie diese Themen mit einer kompetenten TRUST-Financial-Personal-TrainerIn.

  26. RA Oliver Bell sagt:

    Anlageexperten kennen die älteste Frage der Welt zu Genüge – "Wo soll ich mein Geld anlegen?" Beziehungsweise – "In was soll ich investieren?"

    Zumindest in München scheint die Antwort darauf momentan sehr einfach zu sein. Die Immobilienpreise steigen weiterhin und es gibt derzeit keine Gründe zur Annahme, dass sich daran so bald etwas ändert.

    Eher im Gegenteil – Metropolen wie London und New York zeigen schon seit Jahrzehnten, dass manche Märkte sprichwörtlich keine Grenzen haben.

    Die bsten Immobilien und die dazu optimale Finanzierung gibt es nur bei TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  27. CEO Martin Fischbach sagt:

    Erfahren Sie bei TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen, wie Sie an zinsgünstige Fördermittel kommen – auch wenn Ihre Hausbank „mauert“.

    Erfahren Sie auch, warum Sie neben den ganzen bürokratischen Hürden mit Fördermitteln besser fahren, welche 2 Programme die Richtigen für die meisten kleineren Unternehmen sind und ob Sie eine Chance auf Bewilligung von Förderkrediten haben … und noch vieles mehr!

  28. [...] für den Kapitalanleger ist auch – GÜNSTIGER STANDORT und die richtige Finanzierung. Aufgabe des Beraters ist es hier – Abschreibungsmöglichkeiten für den Vermieter, [...]

  29. [...] für den Kapitalanleger ist auch – GÜNSTIGER STANDORT und die richtige Finanzierung. Auch das geht nur mit guter Finanzplanung! Die Aufgabe des Beraters ist hier [...]

  30. [...] Empfehlung der BaFin-Chefin Verbraucher sollen mehr Zeit mit der Immobilienfinanzierung, der Altersvorsorge und den Versicherungsschutz verbringen als mit Mobilfunk- und Strom-Vergleich. [...]

  31. Dipl.-Ing. Jens Otto Jüttner sagt:

    Wer vermögen oder sogar reich geworden ist, hat das nicht nur mit sparen erreicht, er hat Steuer, Subventionen und staatliche Vergünstigungen optimal genutzt.

    Ja das mache ich jetzt auch sehr erfolgreich mit den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

  32. [...] aller Zeiten – bei den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen© – für die Finanzierung, optimieren die Bedingungen für einen [...]

  33. [...] sind EUROPAWEIT darauf SPEZILIASIERT Ihre KARRIERE zum blühen zu bringen, Ihre FINANZEN, VERSICHERUNGEN, IMMOBILIEN und alles mit GELD! Von den Besten [...]

  34. Zeynep Yildirim sagt:

    Liebe Blogger, Denkmal-Immobilien sind wertvoll und einzigartig. Ich habe in Bamberg eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage erworben. Die ganzheitliche Betreuung in Sachen Objektauswahl, Besichtigungstermin, Finanzierung, Vorbereitung des Notartermins, Begleitung des Übergabetermins und die Betreuung während der Bauphase haben mich überzeugt.

    Es lief alles zu meiner vollsten Zufriedenheit. TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen stehen als zuverlässiger Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.

  35. [...] oder angesehenen Wohnsiedlungen sind die Chancen, durch den Verkauf oder der Vermietung von Immobilien reich zu werden, besonders [...]

  36. [...] Die erste Million ist …? Hat man denn mal eine gewisse Schwelle an Reichtum erreicht, dann vermehrt es sich wie durch ein Wunder fast wie von selbst, meint [...]

  37. [...] allen Experten kümmern sie sich um übergreifende Themen wie Nachfolge, Steuern und IMMOBILIEN. Sie konzentrieren sich neben der Optimierung des privaten Vermögens und der Vorsorge auch auf [...]

  38. [...] 11 – Konsequenzen für den KAPITALANLEGER Aktien, Unternehmens-Anleihen und Immobilien sind in jetziger Zeit empfehlenswerte Investments für Kapitalanleger. Deutschland profitiert [...]

  39. [...] Niedrige Zinsen sind gut, um Schulden zu machen und so IMMOBILIENVERMÖGEN aufzubauen. [...]

  40. [...] Kombinieren Sie bei Immobilien-FINANZIERUNG das aktuell historisch niedrige Zinsniveau mit einer langen Zinsfestschreibung und die Trennung von [...]

  41. [...] ist ohne Sondertilgungen erst 40 Jahre später schuldenfrei. Clevere Alternativen kennen die TRUST-Finanzierungsspezialisten, zum Beispiel, machen Sie es so, wie eine Bank das für sich selbst machen [...]

  42. [...] sollte es wirklich einmal zu einem finanziellen Engpass kommen, bieten viele TRUST-Financial-Personal-TrainerIn© einen kostenfreien TILGUNGSSATZWECHSEL [...]

  43. [...] Hannover, Düsseldorf, Wien und München, um auf dem Laufenden zu bleiben. In Zeiten von Niedrigzinsen, stiller Enteignung und anstehenden Steuererhöhungen sind aufbereitete und verständliche [...]

    • Psychologin Dr. Hannelore Gruber sagt:

      Das passt gut zu diesem BLOG-ARTIKEL.

      Unsere heutige Wissenschaft geht davon aus, dass es fünf grundlegende Eigenschaften gibt, die für den persönlichen Erfolg besonders wichtig sind, dann klappt es mit großem VERMÖGEN …

      Extraversion – Erfolgreiche Menschen prägt eine stärkere Ausprägung der Extraversion, das heißt, sie sind gesellig und gesprächig. Niedrige Werte dagegen stehen für Zurückhaltung und Einzelgängertum – ist nicht unbedingt erfolgsförderlich.

      Offenheit für Erfahrungen – Dieser Faktor beschreibt, wie wissbegierig, fantasievoll und experimentierfreudig jemand ist. Auch, wie stark er Normen hinterfragt. Der Gegenpol charakterisiert konservativ denkende Menschen, die ihre

      Emotionen kontrollieren – ebenfalls wenig erfolgsförderlich. Neurotizismus – Die erfolglosen Menschen sind im Vergleich zu den Erfolgreichen häufiger verlegen, ängstlich, besorgt und sie reagieren stärker auf Stress.

      Verträglichkeit – Wer in der Lage ist, sich auf andere Menschen einzulassen, kooperativ zu sein, kommt weiter. Niedrige Werte bedeuten – egozentrisch, misstrauisch und im Wettbewerb mit anderen stehen.

      Gewissenhaftigkeit – heißt, organisiertes, zuverlässiges Handeln. Erfolglosere Menschen zeigen meistens Sprunghaftigkeit und weniger Sorgfalt.

      Wer mehr Leistungsbereitschaft von seinen Mitarbeitern möchte, lässt sie von den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen schulen.

  44. [...] unerlässliche Wissen zu Themen wie Geldanlage, Finanzierung oder Vorsorge funktionieren ist im Leben noch wichtiger als das Lernen von Fremdsprachen. Leider [...]

  45. [...] Beratungsthemen wie Vorsorge, Anlagen oder Sparen, Pensionierung, Steuern, Immobilien, Finanzierung, usw. Sie werden bei uns Kunden einzeln abgespult, ohne Berücksichtigung ihrer Auswirkungen [...]

  46. [...] klassischen Anlagen, da die Geldvermögen und Anleihen nur noch lächerlich niedrige Zinsen [...]

  47. [...] stellt Andreas Oehler, Finanzwissenschaftler in einer Studie fest. “Ohne professionelle Beratung geht es bei der Finanzplanung auch nicht”, macht Prof. Dr. Rolf Tilmes [...]

  48. Sascha Huber sagt:

    Ich wollte einfach еinen netten Gruß hinterlassen. Вin gerade per Zufall auf die Webseite gestoßen. 

  49. Dr. dent. Richard Schneider sagt:

    Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

    haben Sie all Ihre Ziele erreicht, das was Ihnen wirklich wichtig ist?

    Manchmal tun wir so, als hätten wir mehrere Leben, nur wir haben das eine. Meistens verschieben wir Dinge, die uns wichtig sind. Wir schieben sie Tage, Wochen, Monate, Jahre, manchmal ein ganzes Leben lang vor uns her.

    Woran liegt das? Und vor allem, wie können wir das verbessern? Unser Energielevel erhöhen und das bedeutet, die Qualität unserer Worte und den Einsatz unseres Körpers zu erhöhen.

    Und die besten Mentoren dafür sind die TRUST-Experten.

    • Dipl.-Ing. Rainer Storch sagt:

      Herr Dr. Schneider,

      wer jetzt seine Chancen nicht sieht und entsprechend handelt, ist selbst schuld!

      Sie haben vollkommen Recht, die besten sind die TRUST-Experten in einem großen europaweiten Verbund. Mehr als 3.770 Spezialisten stehen einem zur Seite. Das ist doch etwas!

  50. [...] liegen. Die Gründe für die anhaltende Dynamik sieht Kiel Economics in den anhaltend niedrigen Zinsen und in der hohen Zuwanderung nach [...]

  51. Dipl.-Informatiker Peter Stromberg sagt:

    In den Bündner Bergen hat der FC-BayernChef Uli Hoeness einen Vontobel-Banker aus der Schweiz kennen gelernt und die beiden tätigten fortan 50'000 Transaktionen – ohne Schriftliches, nur so per Telefon.

    Es begann in den Ferien in der Lenzerheide – und endete auf der Anklagebank des Landgerichts München. Herr Hoeness muss sich seit einigen Tagen wegen Steuerhinterziehung verantworten.

    Die Anklage wirft ihm vor, über ein Konto der Zürcher Bank Vontobel 27.5 Millionen Euro am deutschen Fiskus vorbeigeschleusst zu haben. Das Konto bei Vontobel unterhält der Fussballmanager seit 1975 – damals hat er in den Bündner Bergen einen Mitarbeiter der Bank kennen gelernt.

    Um die Jahrtausendwende begann er dann, intensiv an der Börse zu spekulieren. Vor Gericht schilderte Hoeness, wie die Deals mit Vontobel abliefen. Stets meldete er sich per Telefon bei seinem Bankberater, der zu einem „sehr guten Freund“ geworden ist. Es gibt auch viele falsche Freunde.

    Selbst für Geschäfte in Millionenhöhe gab es keine schriftlichen Abmachungen. Er habe seinen Banker bei Vontobel gefragt, wie hoch der Kontostand ist. „Dann wussten wir, was wir machen können.“

    Wie gesagt, viel Erfolg mit Ihrem Banker.

  52. Dr. med. Dr. dent. Mark Schellhorn sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Leserinnen und Leser,

    die Geschäftsphilosophie der TRUST-Unternehmens-Gruppe und TRUST-WirtschaftsInnovation GmbH, kann man in drei Worte zusammenfassen …

    Transparenz! Zuverlässigkeit! Kompetenz!

    Transparenz – Das ist das wichtigste in einer Geschäftsbeziehung mit dem bayerischen Familienunternehmen im europaweiten Verbund. Transparenz – zum Mitarbeiter, Kunden und Mandanten.

    Zuverlässigkeit und Kompetenz – Ohne gibt es mittel- und langfristig keinen Erfolg.

    Durch diese gelebte Philosophie haben sich die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen in den letzten Jahrzehnten den Erfolg am europaweiten Markt gesichert und den optimalen Weg für SIE geebnet.

    Und diese Botschaft richtet sich besonders an die Kolleginnen und Kollegen.

  53. [...] erworben? Andere Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert … Immobilien-Finanzierung 2.0 Steuer-Umwandlungs-System – aus Steuern Privat-Vermögen machen . Verschenken Sie keine [...]

  54. Franz J. Herrmann - 1. Vorstand von Verbraucherschutz-VDS e.V. sagt:

    Wir danken allen, die sich angesprochen fühlen, die mit den TRUST-Blog-Redakteuren an einer besseren Welt arbeiten und die dafür NICHTS wollen, als dass die Welt ein Stückchen besser wird.

    Und das wiegt mehr, als jede materielle Entlohnung es könnte! DANKE!

  55. [...] gemacht? Andere Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert … Immobilien-Finanzierung 2.0 Größten Städte Deutschlands – einige mit viel Potenzial nach oben Jetzt [...]

  56. [...] interessiert … Attraktivsten und lukrativsten deutschen Städte für Investoren Immobilien-Finanzierung 2.0 Beste Immobilien-Finanzierung. JETZT ALT-VERTRÄGE “sanieren” – [...]

  57. [...] Andere Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert … Immobilien-Finanzierung 2.0 ​ Sicherheit – Rendite – Steueroptimierung und Liquidität. Gute [...]

  58. RAin Hannelore Ostermeier sagt:

    Mein Lebensmotto habe ich von Sir Richard Branson …

    “Screw it – just do it‘ macht mir einen Riesenspaß. Manchmal ist es eine Bruchlandung. Manchmal sind wir erfolgreich. Ich lerne die ganze Zeit dazu, weil ich eine neugierige Person bin!“

    Immobilienfinanzierung ist mit unter das komplexeste Finanz Instrument und hat unzählige Fallstricke, die man mit TRUST-Experten vermeidet.

  59. [...] Anschaffungen wie eines Autos erfasst. Des Weiteren können auch die im Rahmen einer Immobilienfinanzierung – auch Bauspardarlehen – geleisteten Bearbeitungsentgelte zurückgefordert werden. [...]

  60. [...] Im internationalen Vergleich ist Deutschland weiter einer der absoluten Topstandorte. Denn die Finanzierungs-Zinsen sind niedrig, die Preise noch moderat in Vergleich zu anderen internationalen Standorten und [...]

Bitte hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>